Kosmetik

Über Gesicht, Hals, Dekollete und Körper - man kann sehr viel Energie einfließen lassen

Mit dem Umzug in die neuen Räume an der Schulstraße 2 in Bückeburg gab es die Möglichkeit, die Kosmetikbehandlung mit in das Portfolio von Di Noto aufzunehmen. Christina Di Noto, seit vielen Jahren den Hörakustik- und Augenoptikkunden bekannt, ist Kosmetikerin und hat sich mit der neuen Sparte bei Di Noto einen Traum erfüllt.

Das Bild zeigt Christina Di Noto, die Kosmetikerin bei Di Noto
Christina Di Noto hat sich mit der Sparte "Kosmetik" einen Herzenswunsch erfüllt

Christina Di Noto hat in der Vergangenheit in verschiedenen Kosmetikstudios gearbeitet und als kosmetische Fachtrainerin auf vielen Schönheitsfarmen trainiert. „Diese Erfahrung und das Wissen um etliche Behandlungsmethoden- und möglichkeiten möchte ich nun in meinen eigenen Räumen ausbauen und individuell abgestimmt an meine Kunden zu deren Entspannung weitergeben“, sagt sie.

In der modernen, geräumigen Filiale in Bückeburg steht ihr genügend Platz für ein Kosmetikstudio zur Verfügung, die Kunden, die nicht nur gut sehen oder hören, sondern auch gut aussehen möchten, profitieren davon.

Reise fernab des Alltags

Bei einer individuellen Kosmetikbehandlung tritt die Kundin oder der Kunde eine etwa zweistündige Reise fernab des Alltags in eine angenehme Welt der Entspannung an. In der heutigen Zeit ist alles sehr schnelllebig geworden, der Stress der Gesellschaft und die Technisierung mit ihren multimedialen „Zeitkillern“ nehmen oft die Zeit für die wirklich schönen Dinge des Lebens. Nehmen Sie sich diese Zeit! „Ich möchte mit meinen Händen die Kundschaft verzaubern, in dem ich ein besonderes Wohlgefühl beispielsweise mit meiner Gesichtsbehandlung übertrage. Ich arbeite fast ausschließlich mit den Händen“, erklärt die erfahrene Kosmetikerin.

Es gibt sehr viele verschiedene Behandlungen bei Di Noto: über Gesicht, Hals, Dekollete und Körper - man kann sehr viel Energie mit einfließen lassen. Dabei legt Christina Di Noto besonderen Wert auf Individualität. „Mir ist immer wichtig, was gewünscht ist, darauf bau ich die Behandlung auf.“